Windows Embedded Standard 2009

Windows Embedded Standard 2009 basiert auf Windows XP Professional SP3. Es ist modular aufgebaut, dadurch ergibt sich ein Sicherheits- und Performancegewinn gegenüber einem normalen Windows XP, da nur die Module installiert werden müssen, die wirklich benötigt werden. Jede Software, die unter Windows XP läuft, wird auch unter Windows Embedded laufen, vorausgesetzt die entsprechenden Module sind im Image enthalten.

WinES enthält im Gegensatz zu Windows XP die so genannten "Embedded Enabling Features", die im Embedded Umfeld sehr sinnvoll sind. Hier einige Beispiele:

  • Booten von USB Devices
  • File und Enhanced Based Write Filter - damit kann man das Schreiben auf vorgegebene Bereiche verhindern.
  • Registry Filter - Zugriffsschutz für die Registry
  • Hibernate Once Resume Many - Unterstützung für sehr schnelles booten ( < 10 sek).
  • Unterstützung für Headless Devices

Folgende Artikel unseres Spezialisten zum Thema Windows Embedded können Sie in der PDF-Datei nachlesen:

Unsere passende Schulung zu diesem Thema:

Sie haben Fragen zu unseren Trainings? Sie wollen eine Anfrage starten?
Einfach unser Kontaktformular ausfüllen und wir melden uns bei Ihnen.

+49 81 04 - 90 85 25 0